Recipes

Vegetarische Buddha Bowl

Wohlfühlessen mit Ofengemüse

Was ist bunt, gesund und vollgepackt mit leckeren, warmen Sattmachern? Meine köstliche Buddha Bowl mit Ofengemüse!

Wir haben in den letzten Wochen unseren Fleischkonsum minimiert. Deshalb gibt es im Hause Lillytime immer wieder vegetarische Gerichte. Eines unserer Lieblingsgerichte ist die vegetarische Buddha Bowl. Leckeres Gemüse, knusprige Kartoffeln, Süßkartoffeln, Couscous und Hummus. Vergesst Hummus aus dem Supermarkt! Das cremige Püree aus Kichererbsen lässt sich ganz schnell Zuhause zubereiten und passt perfekt zum Ofengemüse.

Zutaten für ca. 3 Personen:

  • 1 Brokkoli
  • 4 große Karotten
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Paprika
  • 6 Kartoffeln
  • Gewürze (Adios Salz, Holy Veggie, Grillgewürz – alle 3 von Sonnentor)
  • Salz
  • Olivenöl

Außerdem:

  • 100 g Couscous
  • 6 Cherry-Tomaten
  • Sprossen, Kresse zum Drüberstreuen
  • Kurkuma gemahlen zum Drüberstreuen

Zutaten Sauerrahm-Dip:

  • 1 Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer a. d. Mühle

Zutaten Humus-Dip:

  • 240 g Kichererbsen aus der Dose (ich nehme hier gern Bio-Kichererbsen von Spar Vital)
  • 100 g kaltes Wasser
  • 2 EL Tahina (Sesampaste)
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 10 g Olivenöl

Zubereitung:

Backofen auf 220° Umluft vorheizen. Süßkartoffel, Karotten und Kartoffeln schälen und vierteln. Paprika putzen und grob schneiden. Mit Gewürzen und Salz würzen. Etwas Olivenöl darüber geben, vermengen und auf einer Auflaufform verteilen. Im Ofen ca. 30 Minuten garen.

Währenddessen Brokkoli putzen, waschen und in kleine Brokkoliröschen teilen. In reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. 

Tomaten waschen und vierteln. Couscous nach Anleitung zubereiten und quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Dips vorbereiten.

Für den Sauerrahmdip Sauerrahm in eine kleine Schüssel geben und salzen und pfeffern.

Für den Hummus Kichererbsen aus der Dose durch ein Sieb abgießen. Dabei 50 ml Kichererbsenwasser auffangen und ein paar Kichererbsen als Deko aufbewahren. Kichererbsen, Zitronensaft, Tahini und Salz in einen Mixer geben und durchmixen bis eine glatte Masse entsteht. Wasser und das Kichererbsenwasser hinzugeben und noch einmal mixen. In eine Schüssel geben und mit Olivenöl und Kichererbsen garnieren.

Wir stellen normalerweise alles auf verschiedenen Tellern auf den Tisch und jeder macht sich selbst seine eigene Bowl. Am besten von allem etwas nehmen und mit den 2 Dips, Olivenöl und Kurkuma anrichten.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen. So ist mein Leben. Und so ist mein Blog.