Recipes

Osterkränzchen

Osterkränzchen sind die idealen Begleiter für euren Osterbrunch. Die Hefekränzchen eignen sich auch als Eierbecher auf der Ostertafel. Oder als Osternester für die Ostersuche im Garten. Das Beste: Sie gelingen leicht und sind schnell gemacht.

Zutaten für 5 Kränzchen:

  • 500 g glattes Mehl
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 TL Vanillepaste
  • 50 g Kristallzucker
  • ½ Würfel Hefe
  • 75 g weiche Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • Abrieb einer ½ Biozitrone

Außerdem:

  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Hagelzucker

Zubereitung:

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Die restlichen Zutaten mit einer Küchenmaschine verkneten. Ca. 10 Minuten kneten lassen. Den Teig mit einem feuchten Tuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunden gehen lassen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und in 5 gleich schwere Stücke schneiden – (ca. 180 g). Dann jedes Teigstück dritteln.

Danach jedes Teigstück zu einem ca. 35 cm langen Strang rollen. Je 3 Teigstränge zu einem Zopf flechten und zum Kranz legen. Dabei die Enden leicht zusammendrücken.

Die Kränze auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, mit etwas Wasser besprühen und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze). Kränze mit Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und schöne Ostern Zuhause!

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen. So ist mein Leben. Und so ist mein Blog.