16. September 2019

Süße Gaumenfreude: Wiener Kaiserschmarrn

by lilly

Wundervoller Wiener Kaiserschmarrn bereitet unseren Gaumen große Freude. Der Kaiserschmarrn zählt unbestritten zu den beliebtesten Süßspeisen in Österreich und wird auch im Hause Lillytime gerne und viel gegessen. Allerdings gibt es ihn bei uns nie als Hauptspeise, lediglich als Dessert. Es gibt bereits ein Kaiserschmarrn-Rezept, das in der Konsistenz und Geschmack doch zum aktuellen unterscheidet.

Das Rezept für köstliche Momente reicht für zwei bis vier Personen.

Zutaten für den Teig:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 160 ml Milch

Zutaten zum Karamellisieren:

  • 60 g Zucker
  • 40 g Butter

Zubereitung:

Backofen auf 200° vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz und 30 g Zucker steif schlagen. Dotter mit 30 g Zucker und ½ TL Vanillepaste schaumig rühren. Butter schmelzen und hinzugeben. Mehl und Milch zu einem glatten Teig verrühren. Mit dem Eigelbgemisch und Eischnee vorsichtig vermengen.

In einer Pfanne 3 EL Butter schmelzen. Die Teigmasse einfüllen, kurz stocken lassen und 12 Minuten im Ofen backen.

In einer anderen Pfanne Butter (40 g) und Zucker (60 g) karamellisieren.

Den Schmarrn aus dem Ofen nehmen, in Stücke reißen und durch den Karamell ziehen. Mit Puderzucker bestäubt auf großen Tellern anrichten und mit Zwetschkenröster servieren.

Lasst es euch schmecken!

Empfehlungen

Weitere Beiträge auf Lillytime …

Urlaub der Extraklasse in der Luxusvilla Lea 

Urlaub der Extraklasse in der Luxusvilla Lea 

Warum Istrien? Eine Villa in Kroatien zu buchen heißt, in einem facettenreichen Land einen einzigartigen Traumurlaub zu genießen. Kroatien begeistert mit atemberaubenden Nationalparks, beeindruckender Architektur, kristallklarem Meer und einem hervorragenden...

Erholungs- und Genussmomente im Farm Resort Geislerhof 

Erholungs- und Genussmomente im Farm Resort Geislerhof 

Man kann sich nicht ausmalen, was für ein unglaubliches Gefühl es ist, wenn man in der Früh den Kamin einheizt, den Frühstückskorb hineinholt und mit der Familie den Tag beginnt. Dem Knistern des Kamins lauschen, den Blick auf die verschneite Bergwelt schweifen lassen und Inne halten. Den Moment festhalten.