Riesenbuchteln

Posted on

Heute gibt es ein gelingsicheres Rezept für den österreichischen Klassiker. Die Größe kann man selber bestimmen, ich habe mit dem Rezept 6 große „Wuchteln“ gemacht, natürlich könnt ihr auch mehr kleinere machen.

Zutaten:

  • 500 g Universal Weizenmehl (Type 480)
  • 8 g Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 50 g zimmerwarme Butter
  • 42 g frische Hefe
  • 280 g lauwarme Milch

Außerdem:

  • etwas flüssige Butter zum Bestreichen des Backblechs
  • 1 Ei und etwas Milch zum Bestreichen der Buchteln
  • Marillenmarmelade zum Füllen
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Alle Zutaten mit einer Küchenmaschine durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.

Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und 6 Teigkugeln zu je ca. 150 g machen. Erneut 20 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Teigkugeln ausrollen und die Teigränder mit etwas flüssiger Butter bestreichen. In die Mitte etwas Marillenmarmelade geben.

Die Buchteln an vier Enden nach oben ziehen, gut zusammendrücken und in die mit Butter ausgestrichene Backform geben. Die Buchteln leicht mit Wasser bepinseln und wieder 20 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C vorheizen.

Ei verquirlen und etwas Milch hinzugeben. Mit der Ei-Milchmischung die Buchteln bestreichen und in den Ofen geben. Ca. 30 Minuten backen.

Nach dem Backen mit Staubzucker servieren. Perfekt passt eine Vanillesauce dazu.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)