Lachstiramisu

Posted on

Heute zeige ich euch die Appetizer, die wir unseren Gästen beim Weihnachtsessen gereicht haben. Es gab zweierlei Lachs, einen gebratenen und einen geräucherten, auf herzhaften Pancakes und einem Crème fraîche Dip mit frischen Kräutern.

Das Gericht eignet sich auch super als Vorspeise zum Valentinstag zum Beispiel.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 3 EL Öl
  • 2 kleine Lachsfilets
  • 100 g geräucherten Lachs
  • Dille
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • etwas Zitronensaft (frisch gepresst)
  • etwas frischen Kren
  • Salz und Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

Für die Pancakes Dotter und Milch vermischen. Schnee schlagen und dazuvermengen. Mehl, Backpulver, 1 TL Salz vermengen und zum Dottergemisch dazugeben. Wirkt der Teig zu flüssig, Mehl dazugeben.

In einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen. Dabei die Pfanne nur sehr wenig fetten und eher langsam braten.

Crème fraîche und Sauerrahm mit Salz, frischen Pfeffer, etwas Kren, Dille und einem Schuss Zitronensaft vermengen und abschmecken.

Den Lachs salzen und pfeffern und in einer Pfanne braten, in mundgerechte Stücke schneiden und kurz auskühlen lassen.

Nun geht’s ans Anrichten. Zunächst je 2 Pancakes in das Glas geben und den frischen Lachs auf die Pancakes geben (ca. 3 Stück). Danach den Crème fraîche Dip daraufgeben (ca. 2 Esslöffel) und mit dem Räucherlachs abschließen. Etwas frischen Pfeffer, Kren und Dille daraufgeben. Fertig!

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.