Heute zeige ich euch die Appetizer, die wir unseren Gästen beim Weihnachtsessen gereicht haben. Es gab zweierlei Lachs, einen gebratenen und einen geräucherten, auf herzhaften Pancakes und einem Crème fraîche Dip mit frischen Kräutern.

Das Gericht eignet sich auch super als Vorspeise zum Valentinstag zum Beispiel.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 3 EL Öl
  • 2 kleine Lachsfilets
  • 100 g geräucherten Lachs
  • Dille
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • etwas Zitronensaft (frisch gepresst)
  • etwas frischen Kren
  • Salz und Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

Für die Pancakes Dotter und Milch vermischen. Schnee schlagen und dazuvermengen. Mehl, Backpulver, 1 TL Salz vermengen und zum Dottergemisch dazugeben. Wirkt der Teig zu flüssig, Mehl dazugeben.

In einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen. Dabei die Pfanne nur sehr wenig fetten und eher langsam braten.

Crème fraîche und Sauerrahm mit Salz, frischen Pfeffer, etwas Kren, Dille und einem Schuss Zitronensaft vermengen und abschmecken.

Den Lachs salzen und pfeffern und in einer Pfanne braten, in mundgerechte Stücke schneiden und kurz auskühlen lassen.

Nun geht’s ans Anrichten. Zunächst je 2 Pancakes in das Glas geben und den frischen Lachs auf die Pancakes geben (ca. 3 Stück). Danach den Crème fraîche Dip daraufgeben (ca. 2 Esslöffel) und mit dem Räucherlachs abschließen. Etwas frischen Pfeffer, Kren und Dille daraufgeben. Fertig!

Weitere aktuelle Beiträge

DAS KATSCHBERG – Erholung und Skifahren im Winterwonderland

DAS KATSCHBERG – Erholung und Skifahren im Winterwonderland

Müde von der Bergluft kommt man in die Suite, hört das Knistern des Kamins, lässt ein Bad in der freistehenden Badewanne im Wohnzimmer ein, gönnt sich danach einen Tee im Schaukelstuhl und genießt den atemberaubenden Blick durch das Panoramafenster auf die verschneiten Berge.

Noch keine Produkte im Warenkorb.