Schokomomente mit shokomonk

Posted on

Schokoholics aufgepasst!

Kennt ihr die Schokoladenriegel von Shokomonk?! Nein?! Meiner Meinung nach sind sie in Österreich viel zu wenig bekannt und werden leider in sehr wenigen Geschäften wie Merkur und Müller verkauft. Der Name shokomonk („Schokomönch“) ist ein Denkmal für die Mönche, die Überlieferungen zufolge im 16. Jahrhundert den Kakao und somit auch die Schokolade nach Europa brachten. So ist auch ein Mönch das Logo der Schokoriegel. Zwei Jungunternehmer haben sich zusammengetan, um Schokolade mit besten Zutaten im praktischen Format zu entwickeln. Rausgekommen ist zeitgemäße Schokolade-to-Go im praktischen Format und in über 30 verschiedenen Geschmacksrichtungen. Der Kakao für die Riegel stammt aus besten Anbaugebieten (z.B. Ecuador) und wird in Deutschland geröstet, conchiert und verarbeitet.

Die Schokolade erinnert mich an den österreichischen Schokoladengiganten Zotter.

Ich habe eine neue Schokoladen-Lieblingssorte entdeckt (Pistazie), die in meinem Schokovorrat nicht mehr fehlen darf.

Unbedingt kosten!

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

  • Share

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.