Recipes

Burgenländische Marmeladekipferl

Omas Marmeladekipferl

Am Wochenende gibt es bei Emilys Oma immer frisch gemachte Mehlspeisen – wie zum Beipsiel diese leckeren Kipferl. Sie lassen sich wunderbar mit Haselnusscreme, Nussfülle oder Nougat füllen. Manchmal, wenn der Alltag einen überrollt, holen wir uns das Wochenendgefühl mit diesen kleinen Köstlichkeiten auch an einem Dienstag nach Hause.

So wie heute. Lust auf Omas Rezept?

Hier ist es:

Zutaten für ca. 24 Stück (klein)

  • 560 g glattes Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 140 g Butter/Margarine
  • 2 Dotter
  • ½ TL Salz
  • 42 g frischen Germ
  • ¼ l lauwarme Milch
  • Marmelade/Haselnusscreme nach Wahl
  • Staubzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Aus 1/8 l Milch, dem Germ und etwas Mehl ein weiches Dampfl zubereiten. Mit Mehl bestäuben und zugedeckt 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Die restliche Milch, Butter/Margarine, Zucker, Vanillezucker und Salz darin auflösen. Mit den Dottern verquirlen. Sobald das Dampfl gegangen ist, dieses mit Mehl und dem Ei-Butter-Milchgemisch zu einem geschmeidigen Teig kneten – der Teig muss sich vom Schüsselrand lösen.

Den Teig nun zugedeckt mit einem Küchentuch an einem warmen Ort ca. für 30 Minuten gehen lassen. Nach dieser Zeit sollte sich der Teig sichtbar vergrößert haben. Dann diesen nochmals durchkneten und in 3 gleich große Teiglinge teilen. 

Den Teig anschließend rund ausrollen und in 8 Stücke aufteilen. Nach Belieben füllen und zusammenrollen.

Bei 180° C Ober-/Unterhitze ca. 15-20 Minuten backen, ja nach Größe der Kipferl!

Mit Staubzucker bestäuben und genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen. So ist mein Leben. Und so ist mein Blog.