Saftig leckeres Hefegebäck

Ich liebe Mohn – egal ob in Plätzchen, Kuchen oder im Eis. Und Hefegebäck sowieso. Als ich diesen köstlichen Mohnstriezel bei meiner Instagram-Freundin Melisa gesehen habe, musste ich ihn haben. Sie arbeitet für Österreichs größtes Kochmagazin GUSTO und zaubert für ihre zwei Männer die leckersten Köstlichkeiten. So inspiriert sie auch mich immer neue Gerichte auszuprobieren. Sie war so lieb und hat mir die Zutaten verraten. Heute teile ich das himmlische Rezept in einer leicht modifizierten Form mit euch.

Der Mohnstriezel ist perfekt für den Kaffeetisch am Nachmittag oder auch einfach für Zwischendurch. Überzeugt euch am besten selber!

Zutaten für den Teig:

  • 150 ml lauwarme Milch
  • 15 g Germ
  • 50 g Zucker
  • 250 g glattes Mehl
  • 40 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 250 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 g gemahlener Mohn
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Ei

Zutaten für die Streusel:

  • 30 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 60 g Mehl
  • Abrieb einer ½ Bio-Zitrone

Zubereitung Teig:

Germ mit Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Alle restlichen Teig-Zutaten beimengen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in eine bemehlte Schüssel geben und zugedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Zubereitung Fülle:

Marzipan raspeln und mit 200 ml Milch, Zucker, Vanillemark aufkochen. Danach den Mohn beimengen. Die restliche Milch mit der Speisestärke und Ei glatt rühren und zur Mohnmasse gießen. Erneut aufkochen bis eine dicke Masse entsteht. Auskühlen lassen.

Zubereitung Streusel:

Alle Streusel-Zutaten mit den Fingern rasch verreiben bis Brösel entstehen und kalt stellen.

Zubereitung Mohnstriezel:

Den Ofen auf 200° C vorheizen. Den Teig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (30 x 40) ausrollen. Mit der Füllung bestreichen und den Teig von der breiten Seite eng aufrollen. Die Rolle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem Messer der Länge nach aufschneiden. Die Schnittfläche nach oben drehen und die zwei Stränge zu einer Kordel flechten. Den Mohnstriezel mit etwas Wasser bepinseln und die Streusel darauf geben. 30 bis 35 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Weitere Beiträge auf Lillytime …

Filmabend im Freien mit dem XGIMI Halo+

Filmabend im Freien mit dem XGIMI Halo+

Laue Sommernächte laden dazu ein, die Zeit im Freien zu verbringen. Wie wäre es, wenn man den gewohnten Netflix-Abend auf der Couch gegen etwas viel Aufregenderes tauscht? Wie wäre es mit einem Filmabend im Freien? Ein Open Air Kino lässt sich auch im Garten relativ einfach zusammenstellen, wenn man ein paar Tipps berücksichtigt.

The Secret Sölden – a cosmopolitan experience

The Secret Sölden – a cosmopolitan experience

Individuell, ausgefallen und den Freigeist lebend Es gibt eine Handvoll Plätze auf der Welt, die uns gleich in ihren Bann ziehen. Orte, die etwas Magisches haben und etwas mit uns machen. Uns faszinieren, inspirieren und für Neues öffnen. So ein Ort ist für uns das...

Hüttenromantik in Grosslehen Hotel & Chalets

Hüttenromantik in Grosslehen Hotel & Chalets

Ihr seid auf der Suche nach außergewöhnlichem Urlaubsglück in den Bergen?! Dann empfehle ich euch einen Urlaub im Chalet Grosslehen in Fieberbrunn. Urlaubsglück bedeutet für uns eine Auszeit vom Alltag. Einfach loslassen, Energie tanken, sich aus dem Alltagsrad losreißen und das Hier und Jetzt genießen.

Saftiger Schlagobersgugelhupf

Saftiger Schlagobersgugelhupf

Was hilft bei schlechter Laune (oder allgemein immer)? Kuchen! Das Rezept für diesen saftigen Schlagobers-Gugelhupf ist super schnell gemacht und 100 % Genuss!

Noch keine Produkte im Warenkorb.