Auf der Suche nach einem Kuchenrezept für den heutigen Nachmittagskaffee? Wie wäre es mit einer köstlichen Apfeltorte mit knuspriger Baiserhaube? Die Zutaten hat man im Normalfall Zuhause und die Torte ist ohne viel Aufwand gemacht. Am besten noch warm servieren, so schmeckt das Törtchen besonders lecker.

Zutaten Mürbteig:

  • 250 g Mehl
  • 120 g Margarine
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Zutaten Füllung:

  • 4 große Äpfel
  • etwas Zitronensaft
  • 30 g Zucker
  • 300 ml Apfelsaft
  • 2 TL Zimt
  • 1 Pkg. Dr. Oetker Vanillepuddingpulver
  • 60 g Speisestärke (Maizena)

Zutaten Schneehaube:

  • 4 Eiklar
  • 200 g Kristallzucker

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Mürbteig verkneten und 30 Minuten kalt stellen.
  1. Die Äpfel schälen, entkernen, in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. 200 ml Apfelsaft, Zimt und Zucker aufkochen. Äpfel dazugeben und ca. 3 Minuten darin dünsten. Puddingpulver und Speisestärke mit dem restlichen Apfelsaft glatt rühren. Das Puddinggemisch einrühren und unter Rühren ca. 1 Minute kochen lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  1. Mit dem Mürbteig eine kleine Springform auslegen (ausrollen) und einen Rand andrücken. Apfelmischung gleichmäßig darauf verteilen. Ca. 30 Minuten lang backen.
  1. Ca. 10 vor dem Ende der Backzeit das Eiklar mit dem Zucker steif schlagen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Eiklarmasse darauf verteilen. Weitere 15 bis 20 Minuten bei gleicher Temperatur weiterbacken.

Weitere aktuelle Beiträge

DAS KATSCHBERG – Erholung und Skifahren im Winterwonderland

DAS KATSCHBERG – Erholung und Skifahren im Winterwonderland

Müde von der Bergluft kommt man in die Suite, hört das Knistern des Kamins, lässt ein Bad in der freistehenden Badewanne im Wohnzimmer ein, gönnt sich danach einen Tee im Schaukelstuhl und genießt den atemberaubenden Blick durch das Panoramafenster auf die verschneiten Berge.

Noch keine Produkte im Warenkorb.