Waffeln – sie sind blitzschnell gemacht, wenn mal überraschend Besuch kommt, duften himmlisch, verführen mit leckeren Früchten und Vanillesauce und gehören zum Winter einfach dazu! Diesmal habe ich die Waffeln nicht wie üblich mit einem Waffeleisen gemacht sondern mit einer Waffel-Silikonform. Ich dachte ehrlich gesagt nicht, dass das so gut klappen würde. Die Waffeln lassen sich ganz ohne Beigabe von Fett aus der Form lösen und sind sehr knusprig. Das Ergebnis kann sich, wie ich finde, sehen lassen. Die Silikonform ist wirklich die ideale und billigere Lösung (ca. € 10,-) für all jene, die selten Waffeln backen und kein Waffeleisen haben.


Zutaten für ca. 16 Waffeln (eine Silikonform ergibt 6 Waffeln, die abgebildet sind) :

  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Pkg. Dr. Oetker Vanillinzucker
  • 125 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Pkg. Dr. Oetker Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung mit Silikonform:

Das Backrohr auf 200° Grad vorheizen.

Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Die Butter mit dem Kristall- und Vanillezucker und einer Prise Salz für einige Minuten mit einem Mixer cremig schlagen. Die drei Eidotter vorsichtig unterheben und weitermixen. Das Backpulver in das Mehl geben und dieses nach und nach, abwechselnd mit der Milch unter die Ei-Zucker-Masse mischen. Abschließend das geschlagene Eiweiß zur Masse geben und behutsam einrühren.

In die Silikonform gießen und goldbraun backen.


Die Silikonform habe ich übrigens beim Interspar gekauft.

 

Weitere aktuelle Beiträge

DAS KATSCHBERG – Erholung und Skifahren im Winterwonderland

DAS KATSCHBERG – Erholung und Skifahren im Winterwonderland

Müde von der Bergluft kommt man in die Suite, hört das Knistern des Kamins, lässt ein Bad in der freistehenden Badewanne im Wohnzimmer ein, gönnt sich danach einen Tee im Schaukelstuhl und genießt den atemberaubenden Blick durch das Panoramafenster auf die verschneiten Berge.

Noch keine Produkte im Warenkorb.