Hotel Bellevue, Mali Lošinj

Posted on

Mali Lošinj – Insel der Gesundheit und Vitalität

Mali Lošinj blickt auf eine über 120-jährige Geschichte des Gesundheitstourismus zurück. Die Insel der Vita­lität war schon zu Zeiten der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie beliebter Urlaubsort für den österreichischen Adel, welcher zahl­reiche Villen und Sommer­re­si­denzen auf der Insel errichten ließ. Die reiselustigen Trendsetter des Wiener Kaiserhofs wussten schon damals von den Vorzügen der Insel, die eine durchschnittliche Jahrestemperatur von stolzen 15,3 Grad hat.

Der Titel „Insel der Gesundheit und Vitalität“ ist nicht ganz grundlos entstanden. Mali Lošinj ist eine einzigartige Insel mit einer unberührten Umwelt, wo die Reinheit des Meeres und der Luftqualität, das milde Klima, die pflanzliche Welt und die aromatischen Düfte nachweislich positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Luxusoasen in der Čikat-Bucht

Auch wenn die ganze Insel Lošinj eine idyl­li­sche Oase ist, ist die Čikat Bucht wohl die schönste und exklusivste. Der Wald­park der Bucht wurde von Wiener Archi­tekten Ende des 19. Jahr­hun­derts ange­legt. Damit wollte man die Insel besonders attraktiv für die euro­päi­sche Elite machen, die Erholung, Entspan­nung und Ruhe suchte. Die „könig­liche“ Bucht wurde sogar von Kaiser Franz Josef I. gerne besucht.

So befinden sich heute in genau dieser Bucht die drei Topadressen für einen luxuriösen Urlaub: Hotel Bellevue, Boutique Hotel Alhambra und Villa Hortensia. Wir haben beide Hotels getestet und Villa Hortensia steht noch auf unserer Reisecheckliste. Die Villa ist nämlich eine der modernsten und edelsten Villen Europas und ist Mitglied der Small Luxury Hotels. Zehn Doppel­zimmer, privater Zugang zum Meer, Meerwasserpool und private Angestellte (Concierge, Koch und Butler) sorgen für einen perfekten Luxusurlaub.

Anreise auf Mali Lošinj 

Um Lošinj mit dem Auto zu erreichen, muss man vom Festland über die imposante Krk-Brücke auf die Insel Krk gelangen. Danach fährt man einmal quer über die Insel Krk bis zur Fähre, die einen auf die Insel Cres bringt. Von Cres aus fährt man dann eine Stunde nach Lošinj zum Hotel Bellevue.  In Mali Lošinj angekommen, sieht man schon die versteckte Čikat-Bucht durch den Kieferwald schimmern. Augenblicklich empfängt einen der Duft unzähliger aromatischer Kräuter und Pflanzen und diverser Pinien. Die Duftmischung aus Pinien und Meeresduft weckt bei mir immer Kindheitserinnerungen. Als Kind habe ich die Sommer mit meiner Oma am Meer verbracht. Vier Monate am Stück war es das erste, was ich morgens erblickte, das unendliche Blau des Meeres, Möwen und große Schiffe. Ich erinnere mich an warme Strandtage, den Duft von Pinien und Liebe. Vielleicht habe ich auch so eine unstillbare Sehnsucht nach dem Meer und all die positiven Assoziationen, weil ich sozusagen am Meer aufgewachsen bin. Und genau diese schönen Erinnerungen wurden hier wieder hervorgerufen.

Modernes Luxushotel Bellevue

Es ist noch immer schwierig sehr gute Fünf-Sterne-Hotels in Kroatien zu finden. Das Hotel Bellevue auf Mali Lošinj will endlich diese Lücke schließen. Wir haben das neu gestaltete Hotel besucht und getestet, ob es den Anforderungen eines Luxushotels entspricht.

Das Hotel Bellevue, das erste Fünf-Sterne-Hotel auf der Insel Lošinj, öff­nete nach einer kompletten Reno­vie­rung 2014 seine Pforten. Aus einem 3 Sterne Hotel wurde ein Luxushotel, das zu den exklusivsten in ganz Kroatien zählt. Das Hotel ist Teil der Lošinj Hotels & Villas. Mondäne Glasfronten des Hotels empfangen einen in einer traumhaften Naturlandschaft.

Bereits beim Check-In beweist man Professionalität. Während das Auto geparkt wird und die Koffer ins Zimmer gebracht werden, bekommt man Erfrischungshandtücher und ein Begrüßungsgetränk. Nach dem schnellen Check-In geht es dann mit der Rezeptionistin durchs Haus, wo einem alles gezeigt und erklärt wird. Jeder Schritt durch das Hotel ist für Architekturliebhaber ein Vergnügen. Man schreitet über edle Holzböden, die Räume sind groß und lichtdurchflutet. An jeder Ecke gibt es stylische Designermöbel, die zum Verweilen einladen.

Auch in den Zimmern wird man nicht enttäuscht. Unser Zimmer war geräumig, hell, sauber, modern. Vor allem hat mich der große Balkon überrascht. Auch hier stehen schicke Möbel und Liegen auf einem edlen Holzboden.

Abends kommt der Turndownservice. Die Zimmermädchen wechseln die Handtücher, schütteln Kissen und Betten auf und streichen Laken glatt, legen Nachtkleidung wie Pyjama oder Morgenmantel zurecht und sorgen dafür, dass alles bereit steht, für eine angenehme Nachtruhe. Als „Betthupferl“ bekommt man feine französische Valrhona Schokolade.

Charakter des Hotels

Ein modernes, helles Konzept in Kombi­na­tion mit erle­senen Mate­ria­lien und perfekten Service, sorgen für einen rundum perfekten Luxusurlaub. Besonders das Mobiliar ist ein Eyecatcher. Es wurde an keiner Ecke an Designermöbeln und Accessoires gespart. Das Hotel Bellevue hat eine brandneue Wellnessklinik, zwei Restaurants mit mediterraner Küche und ein japanisches Restaurant sowie eine Lounge- und Poolbar, drei Meerwasserpools verschiedene Saunen, ein türkisches Bad samt Hammam, Erlebnisduschen, ein Vitality-Pool und Ruhebereiche. Zudem gibt es einen privaten Zugang zum Meer mit Service. Die Hotelangestellten verteilen mehrmals täglich gekühlte Erfrischungshandtücher und Brillenputztücher an den Pools und am Strand. Rund um den Pool ist der Boden mit weißem, hochwertigem Naturstein versehen, der seine angenehme Kühle auch bei hohen Temperaturen nicht verliert. Die Pool- und Strandliegen sind bequem. Kaum hat man Platz genommen, wird man auch von aufmerksamen Personal nach Getränke- und Snackwünschen gefragt. Bekommt man tagsüber Hunger, kann man einen Snack in der Poolbar nehmen. Abends gönnt man sich nach dem Dinner in der Strandbar einen Sundowner. Für Kids gibt es in der Strandbar natürlich Eis, richtig gutes Eis. Und Torten. Und Kuchen. Die Stimmung ist magisch. Leichte Brise, Meeresrauschen, Lichtspiel der künstlichen Quallen im Meer. Perfektion.

Spa Clinic

Die Spa Clinic des Hotels verbindet Gesund­heit, Schön­heit und Well­ness. Das elegante Spa mit seinen luxuriösen Spa-, Wellness- und Beautyoasen bietet ganzheitliche kosmetische und medizinische Behandlungen. Individuelle Behandlungen kommen mit modernsten Präparaten unter Aufsicht von Experten zur Anwendung, beispielsweise Botox-Behandlungen. Für Körper- und Gesichtsbehandlungen werden ausschließlich Kosmetikprodukte führender internationaler Labors verwendet. Hier arbeiten Ärzte, Ernährungs- und Sportexperten eng zusammen und bieten Anwendungen wie Antistress, Verjüngungskuren, Gewichtsreduktion, Entschlackung und Detox sowie Gesichts- und Körpermassagen an.

Gaumenfreuden für Feinschmecker

Das Hotel hatte mich bereits am ersten Tag für sich gewonnen. Ich war angekommen und tiefenentspannt. Am Pool habe ich Hunger verspürt und diese Gelegenheit haben wir genutzt, um die Poolbar zu testen. Der nächste Pluspunkt ließ nicht lange auf sich warten. Wer mich kennt, weiß, dass ich eine große Trüffelliebhaberin bin. Und wenn man sogar in der Poolbar-Speisekarte ein Pastagericht mit Trüffel anbietet, ist es das I-Tüpfelchen.

Normalerweise mag ich im Urlaub nie im Hotel sondern auswärts essen, aber in diesem Fall möchte man das Hotel gar nicht verlassen. Und auch das Abendessen war sowohl ein Augen- als auch ein Gaumenschmaus. Zum kulinarischen Genuss wird auch ein tolles Ambiente serviert – wunderschöner Blick auf das Meer, Harfenmusik, Kerzenschein. Hier kann man Urlaubsglück mit allen Sinnen erleben und genießen! Gekrönt wird das Erlebnis von Spitzenweinen, Sekt und Champagner.

Dieses Hotel hatte aber für mich noch ein weiteres Ass im Ärmel. Ich bin nicht nur eine leidenschaftliche Trüffel- sondern auch eine Sushiliebhaberin. Im Hotel gibt es ein japanisches Restaurant, das köstliche japanische Speisen mit frischen mediterranen Zutaten aus lokalem ökologischen Anbau kombiniert.

Wir haben uns hauptsächlich auf die Sushi-Spezialitäten (Nigiri-Sushi, Maki-Sushi, Chirashi-Sushi) konzentriert. Es war phänomenal und unsere Emily hat dort ihr Sushi das erste Mal komplett mit den Stäbchen gegessen.

Auch das Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen. Neben einem großen Frühstücksbuffet, kann man auch Speisen (wie Belgische Waffeln, Avocado mit Ei und Lachs, Ei auf Florentiner Art, u.v.m.) aus der Frühstückskarte bestellen.

Im Museum des Apoxymenos

Wer auf Lošinj Urlaub macht, sollte sich auch zumindest eine Stunde Zeit nehmen und die berühmte Bronzestatue, den Apoxyomenos, bestaunen. Vor zwei Jahren wurde ein neues Museum zu Ehren des Apoxyomenos, einer 2000 Jahre alten Bronzestatue eröffnet. Die Skulptur des antiken griechischen Athleten wurde 1999 nahe der Insel Lošinj zufällig entdeckt. Unmittelbar danach wurde der Apoxyomenos in Zagreb, Florenz, London, Paris und L.A. ausgestellt, bevor er in Mali Lošinj sein festes Zuhause fand. Sogar meine Emily kam ins Staunen über die sechsjährige Restaurierungsgeschichte, die sehr anschaulich gezeigt wird. Nur sieben Minuten werden einem mit dem muskulösesten und bedeutendsten Mann von Mali Lošinj gewährt. Man würde sonst die bedeutende Bronzestatue gefährden, die da frei und ohne Glaswände vor einem steht. Die antike Statue Apoxyomenos stellt einen 192 cm großen Athleten dar, der nach einem Wettbewerb oder einer Übung Öl, Schweiß und Staub mit einem Striegel von seinem Körper abstreift. Diese Bronzestatue ist einer der acht bisher wiedergefundenen Apoxyomenos und sie ist sogar das besterhaltene Exemplar. Der Apoxyomenos ist zum Symbol des kroatischen Kulturerbes und des Erfolgs der Restaurierungsbranche geworden.

Im Hotel Bellevue stimmt einfach alles. Professionalität und Exklusivität werden ganz groß geschrieben. Das Hotel möchte den bisherigen Camper- und Seglerurlaubsort Lošinj zu einer neuen Adresse für den mondänen Luxusurlaub machen. Um neben den bisherigen Taxiflügen mehr internationale Gäste anzulocken, will das Hotelunternehmen den kleinen Inselflugplatz weiter ausbauen. Damit könnten auch größere Maschinen auf Mali Lošinj landen. Außerdem ist der Bau eines Golfplatzes in der Mitte der Insel geplant.

Wer nun den Wunsch verspürt, sich sofort ins Auto zu setzen und loszufahren, für den habe ich einen Tipp: Tut es einfach. Ihr werdet es nicht bereuen! Für uns war es ein traumhafter Urlaub. Wir kommen bestimmt wieder!

*Werbung – in freundlicher Zusammenarbeit mit Lošinj Hotels & Villas

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge