Gegrillter Blumenkohl mit Sauerrahm-Dip

Posted on

Blumenkohl ist das neue Trendgemüse

Hinter dem Stephansdom hat vor einem Jahr das coole Streetfood-Restaurant Miznon eröffnet, das in erster Linie Gemüse in seiner ursprünglichen Form anbietet – so auch Blumenkohl aus dem Ofen. Seit neuestem ist der Blumenkohl nämlich das In-Gericht bei den Hipstern. Und da auch wir hip sein wollen, gibt es heute das einfache Gericht zum Nachmachen. Die goldbraune Blume eignet sich übrigens als Vorspeise für eine kleine Runde oder als Hauptgericht für eine Person.

Zutaten:

  • 1 Bio-Karfiol
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • 1 Sauerrahm
  • Petersilie
  • Pfeffer

Zubereitung:

Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und salzen (so sehr, dass das Wasser nach Meersalz schmeckt). Die Blätter des Blumenkohls entfernen. Der Blumenkohl wird mit dem Kopf nach unten in das gesalzene kochende Wasser gegeben und ca. 8 bis 10 Minuten gekocht. Danach den Blumenkohl aus dem Wasser nehmen und abtropfen. Nun wird er mit Olivenöl einmassiert und mit einer Prise Meersalz bestreut. Der Ofen wird auf 230°C erhitzt und so lange backen, bis er eine goldbraune Farbe bekommt. Nun wird er aus dem Ofen genommen und noch heiß serviert. Den Sauerrahm mit etwas Salz, Pfeffer und Petersilie vermengen und als Dip dazu reichen.

Guten Appetit!

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.