Saftiger Apfelrahmkuchen

Posted on

Fruchtig, cremig, saftig

Im Hause Lillytime gibt es immer Kuchen. Ich persönlich brauche immer etwas Süßes nach dem Mittagessen. Der Kuchen, den ich euch heute zeige, ist schnell gemacht, sieht schön aus und schmeckt himmlisch gut.

Eine Info für Leckermäuler, die es kaum erwarten können, den lecker duftenden Kuchen zu essen: Er schmeckt auch warm, frisch aus dem Ofen.

Zutaten:

  • 900 g Äpfel (Sorte Gala oder Topaz)
  • 220 g weiche Butter
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 290 g Feinkristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 50 ml Schlagobers
  • 420 g glattes Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 250 g Sauerrahm
  • 1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Boden einer Springform (26 cm ø) mit Backpapier belegen. Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Äpfel vierteln, entkernen und in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden.

Butter mit 1 TL Zimt, 200 g Feinkristallzucker und Vanillezucker ca. 4 Minuten schaumig schlagen. 5 Eier dazugeben und ca. 1 Minute unterschlagen. Obers unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen, zur Masse geben und kurz zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die Form füllen, verstreichen und am Rand der Form hochziehen.

Rahm mit 50 g Feinkristallzucker, Bourbon-Vanillezucker und dem restlichen Ei verrühren. Auf den Teig gießen und gleichmäßig verstreichen. Die Apfelspalten ringförmig darauf anordnen. Restlichen Feinkristallzucker (40 g) und restlichen Zimt (1 TL) vermischen und über die Apfelspalten streuen. Auf mittlerer Schiene ca. 55 Minuten backen.

Kuchen aus dem Rohr nehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. Kuchen anrichten, mit Staubzucker bestreuen und warm servieren.

 

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.