One Pot Pasta mit Tomatensauce

Posted on

Schon mal den neuesten Foodtrend „One Pot Pasta“ probiert?! Nun ja, ehrlicherweise muss man gestehen, dass der Trend nicht ganz neu ist, aber ich habe mich lange dagegen gewehrt, ein One Pot Gericht auszuprobieren, da ich mir nicht vorstellen konnte, wie das Gericht ohne Röstaromen gut schmecken sollte.

Die Idee stammt von der amerikanischen Hausfrauen-Ikone Martha Stewart und ist ebenso einfach wie genial. Alle Zutaten kommen, wie der Name schon verrät, in einen Topf. Die Nudeln werden tatsächlich gar (und bissfest) und die Soße richtig schön sämig. Dabei saugen sich die Nudeln mit Aromen voll. Das Beste: Es gibt nur einen Topf in der Abwasch und während die Nudeln kochen, kann man andere Dinge erledigen, oder die Füße hochlegen.

Ich habe dieses Rezept jetzt schon ein paar Mal gemacht und bin restlos begeistert. Unkompliziert und wirklich lecker, wenn es schnell gehen muss.

Zutaten für 2 bis 3 Personen:

  • 300 g Nudeln nach Wahl (z.B. Farfalle)
  • 200 g Cherrytomaten (gewürfelt)
  • 5 getrocknete in Olivenöl eingelegte Tomaten (klein geschnitten)
  • 4 EL Olivenöl
  • eine Handvoll Basilikumblätter
  • 1 EL Meersalz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 g passierte Tomaten
  • 700 ml Wasser
  • etwas Knoblauch
  • etwas Zwiebeln

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen, die Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis eine cremige Sauce entsteht. Zwischendurch umrühren. Das Gericht ist fertig, wenn das Wasser komplett verdampft ist.

Mit Parmesan anrichten und genießen!

Viel Spaß beim Nachkochen!


Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.