Schneiderei – Der Frisör. Die Köchin. Die Lust.

Posted on

Was bzw. wer genau steht dahinter?

Tamara und Egon Blümel haben sich mit der „Schneiderei“ einen Traum verwirklicht. Zumindest wirkt das so auf Außenstehende, bzw. auf mich. Laut Homepage haben sie 2014 beschlossen ein altes Gasthaus zu kaufen und es nach ihren Wünschen und Vorstellungen in eine geniale Kombi aus Frisör und Restaurant zu verwandeln. 2015 wurde eröffnet. Mal ehrlich, wer von euch hat nicht mal daran gedacht ein eigenes Lokal zu eröffnen? Ich könnte da schon einige aufzählen…mich eingeschlossen. Nur an der Umsetzung scheitert‘s… Diese Infos reichten schon aus, um mein Interesse am Lokal zu wecken bzw. „meinen Appetit anzuregen“.

Umgesetzt wurde das Lebensprojekt, so wie ich es persönlich nennen würde, innerhalb von sieben Monaten und mit viel Liebe und Lust zum Detail. Das spürt man sogar, wenn man sich nur die Bilder und die Homepage des „Projekts“ ansieht. Das Lokal und der Frisörbetrieb befinden sich in Leithaprodersorf im schönen Burgenland und sind definitiv einen Abstecher wert (aus Wiener Neustadt ca. 30 min entfernt, aus Eisenstadt ca. 20 min).

Was mich an diesem Lokal so fasziniert (hat) und dazu bewegt hat, dorthin zu fahren, war nicht nur die Begeisterung und der daraus resultierenden Einladung meiner Schwägerin und meines Schwagers, die eine Woche zuvor das Lokal vorgetestet haben, die sehr akkurat und mit viele Liebe gestaltete Homepage, die einladende Speisekarte oder die großzügige Anordnung der Tische (man sitzt nicht zusammengepfercht Tisch an Tisch nebeneinander und kann die Gespräche der anderen Gäste mit verfolgen, wenn man will), nein, sondern auch die Tatsache, dass zwei Menschen ihrer(n) Leidenschaft(en) nachgehen, damit ihren Lebensunterhalt verdienen und sich dabei als Partner auch noch den Rücken stärken. Tamara hilft im Frisörbetrieb genauso mit wie Egon am Abend im Restaurantbetrieb. Habe ich zumindest so vermittelt bekommen. Bzw. es selbst gesehen. Egon Blümel schurlte am Abend ganz emsig im Lokal herum…

Der Eindruck vor Ort deckte sich 100 wenn nicht 110% mit dem, was auf der Homepage zu sehen ist. Der Garten ist derart gemütlich eingerichtet und angeordnet, dass man sich dort an warmen Sommertagen bestimmt wie im Urlaub fühlt. Das Innere des Lokals lädt einfach nur zum Entspannen ein. Beim Eintreten in die Lokalräumlichkeiten kann man kurz einen Blick in die Küche erhaschen und man hat sofort das Gefühl hier wird mit viel Liebe gearbeitet. Wie bereits gesagt, sind die Tische sehr großzügig aufgestellt. Und sind sehr geräumig. Nicht so wie in den meisten Lokalen in Graz oder Wien, wo man Gesprächen der Nachbarn folgen könnte, wenn man es wollte oder wo man keinen Platz mehr für den Brotkorb hat. Die Bedienung war sehr freundlich und zuvorkommend, abgesehen davon noch gut gelaunt. Die Speisekarte wechselt ständig…

Als Getränke bestellten wir zwei Schwangeren Erdbeer-Rhabarber Soda und die Jungs Bier. Zum Essen gab es für uns einen Prosciutto-Teller mit feinen Kapern und Oliven sowie ein Gemüsepäckchen bestehend aus kleinen Kartoffeln, Zucchini, Feta, Zwiebeln und Ciabatta. Die Hauptspeisen bestanden aus einem Curry-Hendl-Burger mit karamellisierter Ananas und Salat auf selbstgebackenem Brot, Calamari mit geschmorten Tomaten und kleinen Kartoffeln sowie einem Knusper-Rindfleisch-Burger mit Speck und Blauschimmelkäse. Versüßt wurde der Abend durch Cremeschnitten sowie Mohn-Himbeere Torte. Die Speisen wurden nicht wie von einem Sternekoch in kleine Häppchen mit viel Pünktchen und Streifchen aus diversen Saucen oder ähnlichem serviert, dafür aber in ausgezeichneter Qualität und viel Liebe. Und das schmeckte man. Ich weiß, ich wiederhole mich.

Dieses Lokal solltet ihr unbedingt aufsuchen. Selbst wenn ihr einen Umweg machen müsst. Der Abend war so unbeschreiblich nett und rund, dass ich sobald wir wieder in der Gegend sind und wiedermal die Sonne scheint, auch mein Frühstück dort einnehmen möchte. Das Frühstücksangebot ist überschaubar, aber dennoch ist für jeden etwas dabei.

Zusammengefasst: Location top. Ambiente top. Atmosphäre top. Köchin top. Personal top. Essen top. Gebäck top. Toiletten top.

Also, nichts wie hin!!!


Schneiderei
Hauptplatz 14
2443 Leithaprodersdorf
Österreich

Telefon
Der Frisör: 0 22 55 / 7376
Die Köchin: 0 22 55 / 7376-20


(P.S. Ein Frisörbesuch würde mich auch reizen. Nicht nur, dass das Interieur cool aussieht, genießt auch der Chef selbst einen guten Ruf. Er dürfte laut Gerüchten sein Handwerk gut beherrschen.)


Evelin

Evelin

Meistens bin ich eine Optimistin und Individualistin, die manchmal manche Dinge viel zu ernst nimmt. Ich rede gern, und das oft ohne Punkt und Komma. Ich lese, koche und esse gerne. Fernsehen tu ich selten, dafür spielt sich zu viel Kino in meinem Kopf ab. Ich liebe Zitate und reise mit viel Quecksilber im Blut wandernd oder Zug fahrend durch die Welt.

GASTAUTORIN - Alle Beiträge
Evelin

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.