Brownie-Cupcakes mit Vanille-Topping

Posted on

Sie sind klein, fein und zuckersüß – die Rede ist von Cupcakes! Die zauberhaften Minitörtchen sind nicht nur in Amerika trendy, sie sind auch aus unseren Backstuben längst nicht mehr wegzudenken. Mit aufwändiger Dekoration stehlen die Trendtörtchen einfachen Muffins die Show. Das Cupcake Topping (oder auch Frosting) kann mit verschiedenen Cremen (z.B. Frischkäse, Mascarpone, Buttercreme, ..) zubereitet werden. Ich persönlich bin kein großer Fan von Cupcakes, da mir das Frosting nie wirklich schmeckt und ich nur den Frischkäse rausschmecke. Jetzt habe ich aber ein Rezept gefunden, das mich absolut überzeugt hat. Der Boden ist nussig und schokoladig und das Topping schmeckt nach Vanille. Unbedingt mal probieren – Suchtfaktor!


Zutaten Brownie-Masse:

  • 190 g dunkle Schokolade (ich habe Manner Kochschokolade genommen)
  • 170 g Butter (hier nehme ich immer Rama-Würfel)
  • 50 g geriebene Walnüsse
  • 150 g geriebene Mandeln
  • 50 g glattes Mehl
  • 1 TL Dr. Oetker Backpulver
  • 70 g Staubzucker
  • 4 Eier Größe M
  • 1 Prise Salz

Zutaten Topping:

  • 300 g Frischkäse (z.B. Philadelphia Doppelrahmstufe)
  • 300 ml Guma Patisserie-Creme  – bekommt man z.B.: beim Spar (oder Schlagobers)
  • 2 Pkg. Dr. Oetker Vanillinzucker
  • 70 g Staubzucker
  • 18 Himbeeren

Zubereitung Boden:
Backrohr auf 180° C vorheizen.

Muffin-Förmchen in ein Muffinblech geben. Die Teigmenge reicht für ca. 16 bis 18 Muffins.

Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Walnüsse, Mandeln, Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel vermischen.

In einer separaten Schüssel Eier, Staubzucker und Salz mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine schlagen bis die Mischung schaumig und hell ist.

Den Handmixer oder die Küchenmaschine auf eine niedrige Stufe herunterschalten. Die flüssige Schokolade-Butter-Mischung langsam in die Eiermischung gießen, dabei weiterrühren. Die beiden Mischungen müssen sich zu einer homogenen Masse verbinden.

Die Nuss-Mischung vorsichtig unterrühren, bis alles gleichmäßig vermischt ist.

Die Muffinförmchen zu etwa 2/3 mit dem Teig füllen.

Ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Abkühlen lassen.

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.