Tiramisù alla Lilly

Posted on

Zartes Kaffeearoma, weiches Löffelbiskuit und eine süße Mascarponecreme – fertig ist das Tiramisù. Da mir MEIN Tiramisù am besten schmeckt, verrate ich euch hier das Rezept. Die Zubereitung des Süßspeisenklassikers aus Italien ist sehr einfach und schmeckt auch OHNE Ei lecker!


Zutaten für die Creme:

  • 2 Pkg. QimiQ Classic Vanille
  • 300 g Mascarino/Mascarpone
  • 2 EL Milch
  • 4 EL Amaretto
  • 4 EL Inländer-Rum
  • 250 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 1 Pkg. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
  • etwas Staubzucker

Zutaten für das Löffelbiskuit:

  • 2 Pkg. Löffelbiskuit/Biskotten (von Manner)
  • 2 Tassen Kaffee
  • 4 EL Amaretto
  • 4 EL Inländer-Rum
  • 1/2 Pkg. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
  • Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Für die Creme QimiQ glatt rühren.
  2. Mascarpone, Milch, Amaretto, Rum, Zucker und Vanillezucker dazu mischen.
  3. Geschlagenen Schlagobers unterheben.
  4. Löffelbiskuits mit einer Rum-Amaretto-Kaffee-Mischung benetzen und mit der Creme schichtweise in eine Schüssel (oder wie auf dem Bild in Cocktailgläser) geben. Mit Creme abschließen.
  5. Mindestens 4 Stunden kühlen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

1 Comments

  1. Birgit Linortner says:

    Liebe Lilly,

    mein Name ist Birgit Linortner von der Firma QimiQ. Ich habe gerade dein Tiramisu auf deinem Blog gelesen und bin davon begeistert. Daher wollte ich fragen, ob wir es auf unserer Homepage hochladen dürfen. Natürlich erwähnen wir dich namentlich und verlinken zu deinem Blog zurück. 🙂

    Ganz liebe Grüße vom Fuschlsee
    Birgit Linortner

Leave a comment

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.