Italienischer Antipasti-Salat

Posted on

Italien lässt uns nicht los. Eine Woche Zuhause und ich habe wieder Fernweh, oder wie ich es nenne: Italienweh. Zumindest hole ich mir mit diesem köstlichen Salat ein bisschen Italien auf den Tisch. Er ist schnell gemacht, der Ofen bleibt bei der Hitze aus und er erfrischt und sättigt zugleich.


Zutaten für 2 Personen:

für den Salat:

  • 2 Handvoll Rucola
  • 2 Stk. Marillen (oder Pfirsiche, Nekatarinen)
  • 1 Stk. Büffelmozzarella (oder kleine Mozzarella-Kugeln)
  • 6 Scheiben Prosciutto (ich bevorzuge Prosciutto di San Daniele)
  • 4 Cherrytomaten
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 2 in Öl eingelegte Artischocken (aus dem Glas)
  • Parmesanspäne (nach Belieben)

für die Marinade:

  • 2 EL Zitronensaft
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Für das Dressing Zitronensaft mit Olivenöl und Honig gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den italienischen Antipasti-Salat den Rucola waschen, gut abtropfen und auf zwei Teller legen. Die Marillen ebenso waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und vierteln. Alle Zutaten auf den Rucola legen und das Dressing darauf verteilen. Fertig!

Perfekter Begleiter ist ein kühler Weißwein und knuspriger Ciabatta.

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.