Karotten-Kokossuppe

Posted on

Das wechselhafte Wetter lässt wieder Husten und Heiserkeit aufkommen. Dieses würzige Zauberrezept hilft beim Gesundwerden. Die Karotten-Kokossuppe ist nicht nur gesund, sondern schmeckt auch richtig lecker. Dieses exotische Gericht mit Kokosmilch ist ein Hochgenuss für den Gaumen. Probiert es selber aus:


Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Karotten
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • 250 ml Karottensaft
  • 3 Jungzwiebeln
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1/2 Zitrone oder Limette
  • 1/2 TL Currypulver
  • etwas TK-Schalotten
  • etwas TK-Knoblauch
  • etwas Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Karotten putzen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Jungzwiebeln waschen, putzen und klein schneiden. Etwas Öl in einem Topf erhitzen, Jungzwiebeln, Schalotten und Knoblauch farblos anschwitzen, Karotten hinzufügen und ca. 5 Minuten anschwitzen. Mit Currypulver bestreuen, Suppe und Karottensaft angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Zitrone/Limette auspressen. Kokosmilch zur Suppe gießen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und warm servieren.

Man kann die Suppe mit glasierten Ananaswürfeln und Garnelen servieren.

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.