Partyfood im Glas: Kartoffel-Lauch-Suppe

Posted on

Hier habe ich ein tolles Rezept, das man super vorbereiten kann für die Nacht, wenn es wieder heißt: Fünf, vier, drei, zwei, eins: Prosit Neujahr! Natürlich eignet sich die wärmende Suppe auch für das Weihnachtsessen oder einfach für zwischendurch, wenn es draußen kalt ist. Man kann sie auch am nächsten Tag essen. Durch die Kartoffelstärke setzt sie sich ein bisschen, dann einfach nach Bedarf etwas Wasser hinzufügen. Hier das Rezept:


Zutaten für ca. 12 Gläser:

  • 1 Lauchstange
  • 1 Knoblauchzehe
  • 900 g mehlig kochende Erdäpfel
  • etwas Butter (ca. 20 g)
  • 1 EL Olivenöl
  • 800 ml Hühner- oder Gemüsesuppe
  • 250 ml Milch
  • 4 Thymianstängel
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Croutons (Baguette würfelig schneiden und in Olivenöl anbraten – ich habe sie auch beim Anbraten mit geriebenen Parmesan verfeinert)

Zubereitung:

  1. Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Kartoffeln schälen und in 2 bis 3 cm große Stücke schneiden. Butter und Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze aufschäumen lassen und Knoblauch sowie Lauch darin anschwitzen. Kartoffeln, Suppe, Milch, 3 Thymianstängel und 200 ml Wasser zugeben, salzen und aufkochen. Auf kleiner Hitze ca. 25 Minuten köcheln (die Kartoffeln sollten weich sein). Thymian entfernen und die Suppe pürieren.
  3. Suppe auf Gläser verteilen, mit Croutons und Thymian garnieren und servieren.

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.