Besonderes Geschmackserlebnis mit Kastanien: Maronicremesuppe

Posted on

Romantische Spaziergänge durch die herbstliche Natur während man sich die Hände an der Maronitüte wärmt, bunt gefärbtes Laub, das unter den Sohlen raschelt, kuschelige Abende mit leckeren Heißgetränken, Kerzenschein, DVD-Abende, Schaumbäder, der Duft von frisch gebratenen Maroni, der erste Sturm der Saison…. Ist der Herbst nicht eine wundervolle Jahreszeit?! Ach Herbst, wie liebe ich dich heart!

Herbstzeit ist auch Cremesuppenzeit. So habe ich gestern meine erste Kastaniencremesuppe der Saison gemacht. Und sie war köstlich! Somit will ich euch dieses leckere und einfache Rezept nicht vorenthalten.

Das Rezept:


Zutaten für ca. 2 Portionen:

  • 2 Pkg. je 100 g Ja! Natürlich Maroni
  • 500 ml Rindsbouillon (Gemüsebouillon geht auch)
  • 150 ml Schlagobers
  • etwas Butter
  • etwas TK-Zwiebeln (gehackt)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • wahlweise Zimt und Brotwürfel

Zubereitung:

  1. In einem Topf Butter erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Die Kastanien vierteln und mit den Zwiebeln anbraten.
  2. Die Rindsbouillon aufgießen und ca. 10-15 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  3. Mit dem Stabmixer pürieren und den Schlagobers dabei aufgießen. Danach die Maronensuppe mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken und noch etwas am Herd nachziehen lassen. FERTIG!

Tipp: Man kann die fertig angerichtete Suppe mit einer Prise Zimt bestäuben oder Schwarzbrotcroutons mit Zimt machen. Als Garnitur passt ein Tupfer Schlagobers, geröstete Brotwürfel oder/und Kastanien.

Maaaahlzeit!!


Es gibt viele Gründewarum wir Kastanien essen sollen (nicht nur des Geschmacks wegen):

  • enthalten wertvolle Inhaltsstoffe (einen hohen Kalium- und Magnesiumgehalt und enthält Vitamin C) – eine 1/4 Tüte geröstete Maroni enthält mehr Nährstoffe als ein 5-gängiges Menü
  • enthalten wenig Fett und Kalorien  (ideal zum Snacken)
  • Sattmacher (durch den hohen Kohlenhydrategehalt ist man länger satt)
  • gesund (nachgewiesen heilsame Effekte)
  • Schokoladeersatz (Maroni haben die selbe Wirkung wie Schokolade, sie setzen Endorphine frei)
  • frei von Glutein (somit auch für Allergiker geeignet)

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.