New York Cheesecake by Kate

Posted on

Luftig-locker mit einer dezenten Süße – so präsentiert sich der American Cheesecake. Neben den genannten Attributen ist er jedoch auch eine wahre Kalorienbombe. Dennoch sollte man nicht versuchen, diesen Kuchenklassiker aus den USA mit fettreduziertem Frischkäse zu backen. Das Experiment ging bei mir schief, da der Geschmack verloren geht.

New York Cheesecake ist mein absoluter Lieblingskuchen! Ich war lange auf der Suche nach dem perfekten Rezept und habe es nun endlich gefunden. Dieser Kuchen ist ein Gedicht!


Zutaten:

  • 200 g Butterkekse
  • 75 g sehr weiche Margarine (Thea)
  • 750 g Philadelphia Frischkäse (Doppelrahm-Stufe) = 4 Packungen
  • 225 g feinster Zucker
  • 4 EL Speisestärke
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 250 ml Schlagsahne

Zubereitung:
Ofen auf 180° C (160° C Heißluft, Gas 4) vorheizen und die Tortenform einfetten.

Kekse entweder im Mixer klein bröseln, oder in einen Gefrierbeutel geben und mit der Kuchenrolle drüberrollen, bis man Krümel hat. Diese dann mit der Margarine vermischen. Mischung in die Springform füllen, festdrücken, damit ein glatter Boden entsteht und mind. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Mit dem Handmixer (kleinste Stufe) Philadelphia, Zucker, Speisestärke und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren. Eier und Sahne (leicht vorgeschlagen) zugeben und aufschlagen, bis die Masse schön dick und cremig ist. Dann alles auf dem Boden verteilen und 45 Minuten bei 180° C backen. Die Backofentemperatur auf 200° C erhöhen und weitere 10 Minuten backen. In der Form ausküheln lassen und dann bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Tipp:

Ich habe die Tortenform mit Alufolie verkleidet und diese dann in ein Wasserbad gestellt. Das verhindert die Risse auf der Kuchenoberfläche.

Vielen Dank fürs Rezept, Kate! kiss

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.