Sunday Brunch: Glasgow potato scones with scrambled egg and smoked salmon

Posted on
Sunday Brunch: Glasgow potato scones with scrambled egg and smoked salmon

Ein tolles Rezept für einen Sonntagsbrunch! Dieses Rezept schmeckt köstlich und ist kinderleicht zuzubereiten. Die Scones eignen sich auch hervorragend für ein Frühstück.

Glasgower Kartoffel-Scones mit Rühreiern und Räucherlachs von Jamie Oliver (Zu Gast bei Jamie. Die besten Rezepte aus dem Königreich).


Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 100 g Mehl
  • 1 kleines Bund Schnittlauch
  • 2 Stückchen Butter
  • 1/2 TL Backpulver
  • Olivenöl
  • 5 große Bio-Eier
  • 200 g Räucherlachs (in dünne Scheiben geschnitten)
  • etwas Brunnenkresse zum Servieren
  • bestes Olivenöl
  • 1 Zitrone (in Spalten geschnitten zum Servieren)

Zubereitung:

Die Kartoffeln in 2,5 cm große Stücke schneiden und etwa 7 Minuten in kochendem Salzwasser weich garen. Abgießen, abkühlen lassen und schälen. Die geschälten Kartoffeln in einen Kochtopf geben, grob zerdrücken und mit dem Mehl vermengen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden, mit 1 Stückchen Butter und dem Backpulver zu den Kartoffeln geben und die Zutaten sorgfältig vermengen. (Besondern schmackhaft sind die Scones, wenn man ein bisschen geriebenen Käse hinzufügt.) Mit Salz und Pfeffer würzen und den Teig mit den Händen verkneten. Noch einmal abschmecken, in vier Portionen teilen, zu Kugeln formen und diese mit Mehl bestäuben.

Eine große Pfanne mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Kartoffelkugeln hineingeben, zu etwa 2 cm dicken Fladen flach drücken und unter häufigem Wenden etwa 10 Minuten goldbraun backen.

Inzwischen die Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen. Die fertigen Scones auf vier Teller verteilen. Die Pfanne kurz vom Herd nehmen und die restliche Butter hineingeben. Sobald sie heiß ist, die Eier in die Pfanne gießen und bei geringer Hitze stocken lassen. Das bereits gestockte Ei dabei vorsichtig mit einem weichen Teigschaber vom Pfannenboden lösen, damit das noch rohe Ei nach unten sinken und stocken kann. Ein wirklich gutes Rührei ist cremig weich und hat einen seidigen Glanz. Um das zu erreichen, die Pfanne vom Herd nehmen, sobald das Ei zu etwa drei Viertel gestockt ist. Es gart dann noch weiter und hat bis zum Servieren genau die richtige Konsistenz.

Das Rührei mit dem Rächerlachs auf den Scones anrichten, mit etwas Brunnenkresse bestreuen, mit bestem Olivenöl beträufeln und mit den Zitronenspalten servieren.

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Letzte Artikel von Lilly (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.