Gerollte Backkunst: Biskuitroulade mit Buchweizenmehl

Posted on

Biskuitroulade ist zweifellos eine der beliebtesten Mehlspeisen in Österreich. Die süße Köstlichkeit lässt sich einfach und schnell zubereiten.


Zum Buchweizen(mehl):

Wer an einer Gluten-Unverträglichkeit (Zölikie) leidet, kann Buchweizenmehl (in Österreich als Heidenmehl bekannt) als Ersatz für Weizenmehl verwenden. Die Samen, die zu Mehl verarbeitet werden, enthalten kein Gluten. Anders als der Name vermuten lässt, hat Buchweizen nichts mit Weizen zu tun. Buchweizen Rezepte reichen von Buchweizencrêpes bis zu Buchweizenrisotto. Das Kraut liefert wichtige Stoffe für Gehirn und Nerven, enthält hochwertiges pflanzliches Eiweiß, viel Eisen, Kalium und Vitam-B. Ich finde, dass Buchweizen den Speisen eine nussige Note verleiht.


Zutaten:

  • 6 Stück Dotter
  • 6 Stück Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 14 dag Staubzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 5 dag geriebene Walnüsse
  • 7 dag Buchweizenmehl (Heidenmehl)
  • 300 ml Schlagobers
  • 1 Pkg. Sahnesteif

Zubereitung Biskuit:

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif aufschlagen. Den Dotter mit dem Zucker dickschaumig aufschlagen. Die Nüsse unter die Dottermasse mischen und das Mehl mit dem Backpulver vermischen und portionsweise dazugeben.

Zuletzt den Eischnee unterheben und den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen.

Bei 200° Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Rohr auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen, dann die Temperatur auf 220° erhöhen und noch weitere 2 min backen.

Biskuit aus dem Rohr nehmen und die Roulade auskühlen lassen.


Zubereitung Fülle:

Den Schlagobers mit dem Sahnesteif und Staubzucker nach Belieben steif schlagen.

Die Roulade auf ein anderes Backpapier stürzen und mit der Preiselbeermarmelade bestreichen.

Den Schlagobers darüber verstreichen und einrollen. Fertig!

Lilly

Das Leben nicht nur zaghaft kosten, sondern hingebungsvoll genießen. Spüren, wie gut sich die sanfte Brise im Haar anfühlt – und dann barfuß in die Fluten laufen und mit jeder Faser eintauchen.

So ist mein Leben. Und so ist mein Blog. Gutes Essen, tolle Locations, stylishe Outfits. Und natürlich das Beste für mein Baby.

Ähnliche Beiträge

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.